Aktuelles: Feuerwehr Möckmühl

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Facebook

Hierbei handelt es sich um ein Social Plug-In von Facebook, das die Einbindung von Facebook-Inhalten auf Websites von Drittanbietern ermöglicht.

Verarbeitungsunternehmen

Facebook Ireland Limited
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration von Facebook-Funktionen
  • Werbung
  • Personalisierung
  • Optimierung
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • HTTP-Header
  • Browser-Informationen
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Besuchte Websites
  • Nutzungsdaten
  • Facebook-Benutzer-ID
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Facebook Inc.
  • Facebook Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Feuerwehr Möckmühl
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

KFV-Verbandsversammlung 2021

Artikel vom 27.04.2021

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des KFV Heilbronn, Stadt- und Landkreis fand in diesem Jahr erstmals, pandemiebedingt, als Onlineveranstaltung statt. Lediglich der Vorstand traf sich unter Einhaltung der Coronavorschriften in Gemmingen. Die Delegierten nahmen an einem Livestream teil. Die Coronapandemie stellte 2020 und stellt immer noch die Feuerwehren vor besondere Herausforderungen. Neben den Einsätzen, die unter Einhaltung von strengen Hygienebedingungen abgearbeitet werden mussten, konnten keine oder nur sehr eingeschränkte Ausbildungs- und Übungsdienste durchgeführt werden. Ohne regelmäßiges Üben werden Defizite entstehen und zunehmen. Aus diesem Grund brennen alle wieder auf Übungs- und Ausbildungsdienste, um dem eigenen Anspruch, jederzeit und überall Hilfe leisten zu können, gerecht zu werden. Mit reichlich Kreativität und technischem Sachverstand wurden dennoch verschiedene Formen der Ausbildung umgesetzt. Am heftigsten haben unter den Einschränkungen jedoch die Kinder- und Jugendfeuerwehren gelitten. Keine Übungsabende oder sonstigen Tätigkeiten, wie Bastelstunden, Schlauchbootrennen oder Zeltlager. Ein besonderer Dank geht an die Ausbilder, die trotz der schwierigen Lage den Kontakt zum Nachwuchs halten. Trotz vieler nicht stattgefundener Termine gab es im vergangenen Jahr einige personelle Veränderungen. So hat sich das Medienteam neu um Marcel Karger formiert; Alexander Martz wurde zum Landesjugendsprecher gewählt, außerdem gibt es seit September einen neuen Stellvertreter an der Verbandsspitze: Fabian Müller, der neue Kommandant der Heilbronner Feuerwehr als Nachfolger von Eberhard Jochim. Seit dem 1.1. dieses Jahres gibt es auch einen neuen Kreisbrandmeister: Bernd Halter wurde einstimmig von den Kommandanten des Landkreises nominiert und einstimmig vom Kreistag gewählt. Was Kameradschaft ausmacht, konnte an Silvester und an Neujahr unter Beweis gestellt werden. In Kroatien gab es ein heftiges Erdbeben, was für die Menschen dort, neben der Coronasituation, eine weitere enorme Belastung war und ist. Der Aufruf, die kroatischen Feuerwehren mit Sachmitteln, Gerätschaften und Fahrzeugen zu unterstützen, stieß auf ein großes und positives Echo.